Kinderpfleger ESP

Kreatives Puppentheater der Berufsfachschule für Kinderpflege

Die Schülerinnen und Schüler der zwei Unterstufenklassen der Berufsfachschule für Kinderpflege (bBk15a und bBK15b) haben im Rahmen des Kunst- und Spielunterrichts Handpuppen selbst erstellt. Damit diese gleich ihren großen Auftritt haben konnten, wurden passend dazu Theaterstücke geschrieben und aufgeführt. Die Beurteilung übernahmen auch die kleinen Experten der benachbarten "Familienergänzenden Bildungseinrichtung für Kinder der Stadt Dortmund" (FABIDO).

Puppentheater bBK15a Klassenbild neu

Die Fachlehrkräfte haben dieses kreative Projekt initiiert und ins Leben gerufen. Während der Vorbereitungs- und Übungsphase unterstützten sie die Schülerinnen und Schüler bei der Erstellung der Handpuppen, der Entwicklung von themenzentrierten und kindgerechten Theaterstücken und der Gestaltung eines abgestimmten Bühnenbildes.

Die Theaterstücke verzahnten zentrale pädagogische Unterrichtsinhalte mit dem alltäglichen Leben der Kinder.

 bBK15a:

Die Schülerinnen und Schüler der bBK15a entschieden sich für die Themen: Freundschaft, Miteinander teilen, Verkehrssicherheit, Geschwister und Zahnpflege.

Puppentheater bBK15a  Puppentheater bBK15a Bild2

Puppentheater bBK15a Bild3

 

bBK15b:

Die Schülerinnen und Schüler präsentierten den Kindern die Theaterstücke: "Der Frosch von Quarkhausen", "Olivia hat Zahnweh", "Ärger im Zauberwald", "Molly und die Tanzschule" und "Das Abendteuer von Tim Tiger und der Farbenzauber".

 Puppentheater bBK15b Bild2 Puppentheater bBK15b Bild3 Puppentheater bBK15b Bild4

 

Puppentheater bBK15b Bild1

 

Die kleinen und großen Zuschauer waren begeistert und die Schülerinnen und Schüler sehr stolz auf ihr rundum gelungenes Projekt.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok