Berufspraktikum Fachschulen ESP

Das letzte Ausbildungsjahr - Berufspraktikum

Die Absolventinnen und Absolventen der Fachschulen (Sozialpädagogik, Heilerziehungsflege) und des Bildungsgangs Erziehung und Soziales, Erzieher/in und Allgemeine Hochschulreife absolvieren zum Erwerb der staatlichen Anerkennung als Erzieher/in bzw. Heilerziehungspfleger/in ein einjähriges Berufspraktikum.

Dieses letzte Ausbildungsjahr ist durch die enge Kooperation von sozialpädagogischer / heilerziehungspflegerischer Einrichtung, besonders der Praxisanleitung vor Ort, der Fachschule mit den Aspekten "Unterricht" und "Praxisbegleitung"  und der jeweiligen Berufspraktikantin / dem Berufspraktikanten geprägt.

Das folgende Schaubild versucht diese unterschiedlichen Komponenten und Ausbildungsphasen zu veranschaulichen:
Professionalisierungsprozess
Grundlage des Berufspraktikums bildet das Vertragsverhältnis, das Ausbildungseinrichtung und Berufspraktikant/in abschließen.
Hier finden Sie einen Vertragsentwurf für das Berufspraktikum
Das Berufspraktikum ist an einer anerkannten sozialpädagogischen Einrichtung für die Fachrichtung Sozialpädagogik oder Einrichtung der Behindertenhilfe für die Fachrichtung Heilerziehungspflege unter Anleitung einer Fachkraft mit Berufserfahrung abzuleisten.
Die oder der Studierende wählt mit Zustimmung der Schulleitung die Ausbildungsstätte. Hier finden Sie das entsprechende Antragsformular zur Zustimmung der Wahl der BP-Stelle.
Alle Berufspraktikantinnen und Berufspraktikanten werden in der ersten Septemberhälfte zu einem Informationsnachmittag in das Berufskolleg eingeladen. In diesem Rahmen werden die anleitenden Lehrkräfte zugeordnet und die Praxisanleitungsgruppen gebildet, die im Laufe des Berufspraktikums eng zusammen arbeiten.
Handreichungen zur Gestaltung des Berufspraktikums finden Sie im Downloadbereich dieser Homepage.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok