GvRBk Header start

Corona-News zum laufenden Schulbetrieb

DIE RECHTSKRÄFTIGEN HINWEISE ZUM CORONA-SCHUTZ IM SCHULBETRIEB AM GVRBK ERHALTEN SIE DURCH EINEN KLICK AUF DIE WEITERLESEN-FUNKTION

Alle Regelungen sind für Sie bindend und von "neu" nach "bereits länger gültig" sortiert (Blog-Layout)

 
 
 

[Update: 25.01.2022: Neue Regelungen zu Quarantänen für Kontaktpersonen und Infektionsfälle an Dortmunder Schulen]

Die folgenden Informationen nehmen Sie bitte aufmerksam zur Kenntnis und beachten das beschrieben Vorgehen, weil auf Grundlage der aktuellen Test- und Quarantäneverordnung NRW positiv Getestete und deren Kontaktpersonen nicht mehr wie bisher vom Gesundheitsamt kontaktiert werden. 

In welchen Fällen muss ich mich in Quarantäne begeben?

(Alle dargelegten Fälle beziehen sich auf schulische Selbsttests, Schnelltests in offiziellen Testzentren sowie PCR-Tests. Im Hoheitsbereich des Gesundheitsamts Dortmund erfolgt KEIN PCR-Test mehr zur Konrolle! Erläuterung: In der Schule führen wir Selbsttests durch, offizielle Testzentren führen Schnelltests durch, die oft auch als "Bürgertest" bezeichnet werden.) 

Hinweis: Folgende Personen gelten ab sofort als vollständig immunisiert:

- 2 Impfungen, die 2. liegt weniger als 90 Tage zurück

- 3 Impfungen (Geboosterte)

- Genesene weniger als 90 Tage nach dem ersten Erregernachweis

- Genesene mit mind. einer Impfung, Reihenfolge egal

 

Fallbeispiel  Maßnahme 

 1) 

 Positives Testergebnis bei mir selbst liegt vor. 

 

 Ich begebe mich umgehend in Quarantäne.

(Weiteres Vorgehen siehe Nummer 6 und 7)

 2)

 Ich bin Mitschüler/-in in einer Klasse, in der

 max. 2   Personen   ein positives Testergebnis erhalten 

 haben (Test innerhalb der letzten 7 Tage). 

 

 Nur diejenigen mit einem positiven

 Testergebnis begeben sich selbst in

 Quarantäne. Alle anderen werden weiter

 beschult.

 

 3)

 Ich bin Mitschüler/-in in einer Klasse, in der 3 oder

 mehr Personen ein positives Testergebnis erhalten haben

 (Test innerhalb der letzten 7 Tage).

 

 Die Schüler/-innen mit positivem

 Testergebnis und alle nicht vollständig 

 Immunisierten begeben sich selbständig

 in Quarantäne. Vollständig Immunisierte 

 müssen nichts unternehmen, für sie läuft

 der Unterrichtsbetrieb weiter. 

 

 4)

 Ich hatte privat Kontakt zu einer positiv getesten Person.

 Ich bin nicht vollständig immunisiert und unser Kontakt 

 erfüllt folgende Kriterien:

 RKI Definition enge Kontaktperson 

 

 

 Ich begebe mich umgehend in Quarantäne.

 (Weiteres Vorgehen siehe Nummer 6 und 7)

 5)

 Ich hatte privat Kontakt zu einer positiv getesten Person.

 Ich bin vollständig immunisiert und unser Kontakt 

 erfüllt folgende Kriterien:

 RKI Definition enge Kontaktperson 

 

 

 Keine Maßnahmen erforderlich.

 6)

 Ich bin als nicht vollständig immunsierte Kontaktperson

 in Quarantäne.

 

 Es erfolgt keine Kontaktaufnahme durch das

 Gesundheitsamt mehr!

 Meine Quarantäne dauert grundsätzlich 10   

 Tage ab dem ersten Tag des Auftretens von 

 Symptomen. 

 Wenn ich am 5. Tag der Quarantäne noch 

 keine Symptome habe, darf ich einen 

 offiziellen Schnelltest machen. Wenn dieser

 negativ ist, darf ich mich selbständig

 aus der Quarantäne entlassen und darf

 wieder zur Schule / in  den Betrieb /

 ins Praktikum gehen. Der Nachweis des

 offiziellen negativen Testergebnisses ist zu

 Unterrichtsbeginn der Lehrkraft unaufge-

 fordert vorzulegen.

 

 7) 

 Ich bin als Person mit einem positiven Testergebnis 

 in Quarantäne (egal, ob nicht vollständig immunsiert

 oder vollständig immunisiert).

 

 Es erfolgt keine Kontaktaufnahme durch das

 Gesundheitsamt mehr!

 Meine Quarantäne dauert grundsätzlich 10   

 Tage ab dem ersten Tag des Auftretens von 

 Symptomen. 

 Wenn ich am 7. Tag der Quarantäne seit 48

 Stunden keine Symptome mehr habe, darf ich

 einen  offiziellen Schnelltest machen. Wenn

 dieser  negativ ist, darf ich mich selbständig 

 aus der Quarantäne  entlassen und

 darf wieder  zur Schule / in  den Betrieb /

 ins Praktikum gehen.

 Der Nachweis des

 offiziellen negativen Testergebnisses ist zu

 Unterrichtsbeginn der Lehrkraft unaufge-

 fordert vorzulegen.

 

Fazit: Vollständig immunisierte Kontaktpersonen müssen nicht in Quarantäne. Der Schulbesuch kann ohne Unterbrechungen fortgeführt werden!

 

Nach wie vor gilt:

 

  • Verhaltensvorschriften für Personen in Quarantäne finden Sie hier. Wir weisen darauf hin, dass es sich hierbei nicht nur um einen Ausschluss vom Unterricht handelt, sondern an klare Verhaltensregeln gebunden ist, die sich auch auf den Ausbildungsbetrieb und das Privatleben beziehen. Verstöße werden mit Bußgeldern geahndet!
  • Nachweise über positive Ergebnisse von Tests, die nicht in der Schul vorgenommen wurden, sind umgehend der Klassenleitung vorzulegen.
  • Alle Schülerinnen und Schüler nehmen an den wöchentlichen, verbindlich festgelegten Selbsttests teil.
  • Sollten Schülerinnen und Schüler zu spät zum Unterricht kommen oder waren sie am Testtag nicht in der Schule anwesend, besteht kein Anspruch auf Nachtestung im Unterricht. Bitte bringen Sie einen Schnelltest eines anerkannten Testzentrums oder Ihres Hausarztes mit. 
  • Die bekannten Coronaregeln (Maskenpflicht im ganzen Schulgebäude, Handhygiene, Abstand und Lüften) gelten weiterhin.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Ihnen für Ihren verantwortungsvollen Umgang mit der Coronapandemie.

Ihr Schulleitungsteam

 

Darüber hinaus gelten folgende Regelungen seit dem 02.12.2021 fort:

  • Die Coronabetreuungsverordnung wird ab dem 2. Dezember 2021 für Schülerinnen und Schüler / Studierenden erneut die Pflicht zum Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen vroschreiben. Dies gilt auch, wenn sie auf festen Sitzplätzen sitzen.
  • Darüber hinaus besteht nach wie vor im gesamten Schulgebäude Maskenpflicht.
  • Im Außenbereich der Schule besteht auch weiterhin für alle Personen keine Maskenpflicht.
  • Für die Gremien der Schulmitwirkung gilt die Regelung, nach der in Konferenzen keine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden muss, wenn ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden kann.

 

Alle übrigen Hygienemaßnahmen (z.B. Handhygiene, Durchlüftung von Klassenräumen) gelten fort. 

Im Zusammenhang mit dem Wegfall der Maskenpflicht ist der Mindestabstand von 1,50 m nur noch innerhalb von Gebäuden von Bedeutung, wenn dort wegen eines besonderen pädagogischen Bedarfs (z.B. Sport) oder beim zulässigen Verzehr von Speisen und Getränken vorübergehend keine Maske getragen werden muss.

  • Selbsttests für Lernende am GVRBK

Bitte entnehmen Sie diesem Link (bitte anklicken) bereits eine bebilderte Anleitung aus unserem Haus.

  • Regelungen zum Distanzunterricht

Sollte die Landesregierung zu dieser Maßnahme greifen, werden wir Sie über Struktur- und Organisationsplanung am GVRBK informieren. Grundsätzlich gilt für den Fall, von dem wir alle nicht hoffen, dass er erneut eintritt:

  • Der Distanzunterricht unterliegt den rechtlichen Vorgaben der DistanzunterrichtVO.
  • Für die Übermittlung der Aufgaben stehen die bewährten Formate Videokonferenz, IServ oder ggf. Moodle zur Verfügung. Alternativ werden die Aufgaben per E-Mail weitergeleitet.
  • Alle Lernenden haben die Verpflichtung die Aufgaben zu erledigen. Sie erfüllen hierdurch ihre Schulpflicht. Die Teilnahme sowie die Bearbeitung der Aufgaben werden nachgehalten.
  • Es gilt während dieses Zeitraums die gängige Entschuldigungspraxis aus dem Präsenzunterricht auch für die Distanzlernphasen.
  • Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an die Fachlehrer/-innen oder Ihre Klassenleitung.
  • Für die Fachklassen des Dualen Systems bitten wir die Ausbildungsbetriebe gemäß Verlautbarung des Schulministeriums, Ihre Auszubildenden für den Zeitraum des eigentlichen Unterrichts für die Erledigung von Aufgaben oder für Videoschalten freizustellen.
  • Weitere Informationen folgen bei aktuellen Änderungen über die Klassenleitungen sowie über die Homepage.
  • In der Regel gilt: Klausuren in Abschlussklassen (Präsenzunterricht) werden geschrieben.
  • IHK-Winterprüfungen, HWK-Winterprüfungen und Zwischenprüfungen finden statt.

 

  • Regelungen zum Praktikum

Über individuelle Regelungen zu Ihrem Praktikum informiert Sie Ihre Klassen- oder Bereichsleitung. 

 

  • Hygieneregeln

Die geltenden AHA-Regeln außerhalb der Klasssenräume im Schulgebäude sowie unser Wegeleitsystem sind ausnahmslos einzuhalten.

Bitte verfolgen Sie die weiteren Entwicklungen auf dieser Homepage!

Rufen Sie auch regelmäßig Ihre E-Mails ab.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Engagement bei der Bewältigung dieser außergewöhnlichen Situation.

Bleiben Sie gesund und besonnen!

Ihre Schulleitung

 

 

  • Dauerhafte Regelungen und Maßnahmen zum angepassten Schulbetrieb unter Corona-Schutz-Bedingungen 

Die wichtigsten Verhaltensregeln sind in folgenden Schaubildern dargestellt (zum Öffnen bitte das Vorschaubild anklicken): 

 

Verhalten im Krankheitsfall 

 

Hygienemaßnahmen 

 

 Schaubild Thumbnail     Schaubild Thumbnail 2

                                                             

1. "Maskenpflicht" im Unterricht

Entfällt ab dem 02.11.2021

 

2. Lüftungskonzept am Gisbert-von-Romberg-Berufskolleg

In Anlehnung an den Empfehlungen des MSB NRW vom 21.10.2020 und vor dem Hintergrund der veränderten Witterungsbedingungen ("Winterhalbjahr") wird im laufenden Schulbetrieb das Lüftungskonzept des Umweltbundesamtes für die Kultusministerkonferenz verfolgt.   

3. Vorgehensweise bei der Testung von Lernenden und Lehrenden des GVRBK, die nicht in Dortmund wohnen

Schüler/-innen, Studierende und Lehrerer/-innen, die zwar an unserer Dortmunder Schule lernen oder lehren, aber nicht in Dortmund wohnen, müssen sich im Verdachtsfall an das für ihren Wohnort zuständige Gesundheitsamt wenden; dieses entscheidet dann, ob eine Testung erfolgt oder nicht. Zusätzlich kann eine Testung auch auf Veranlassung des Hausarztes erfolgen. 

Das das Ergebnis i.d.R. immer der getesteten Person mitgeteilt wird, nicht aber der Schule oder dem Schulträger, ist es in jedem Fall außerordentlich wichtig, dass Sie ein positives Testergebnis Ihre Person oder einen engen Angehörigen betreffend sowie einen begründeten Infektionsverdacht sofort der Schulleitung mitteilen. Wir übernehmen dann das Meldewesen in Richtung des Schulträgers und der Bezirskregierung, um Ansteckungsrisiken zu vermeiden bzw. zu minimieren.

4. Hilfreiche Handreichungen zum Infektionsschutz

Zum Schutz vor dem Coronavirus im schulischen und privaten Alltag sowie im gemeinsamen Miteinander am Gisbert-von-Romberg-Berufskolleg möchten wir an dieser Stelle auf hilfreiche Vorgaben der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hinweisen.

Weitere Hyperlinks:

5. FAQ zum Corona-Schutz am Gisbert-von-Romberg-Berufskolleg

Durch Klick auf den nachfolgenden Link gelangen Sie zu einem Katalog ausgewählter Fragen und Antworten, die uns in den vergangenen Wochen bewegt haben: FAQ

6. Informationen für Reisende und Rückkehrer/-innen aus Risikogebieten

Aktuelle Informationen des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales laden Sie sich bitte hier runter.

Den entsprechenden Erlass des Ministeriums für Schule und Bildung finden Sie hier.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.